Big Bags mit Inliner

Big Bags mit PE-Inliner – so sicher, so gut

How to – erste Schritte beim Kauf

  • Wählen Sie zunächst einen Big Bag aus, der zu Ihren Anforderungen passt 
  • Welche Füllmenge möchten Sie abfüllen?
  • Gibt es spezielle Ansprüche, die Ihr Big Bag erfüllen muss?
  • Was soll abgefüllt werden?
  • Wie wird befüllt/ transportiert oder gelagert?

Sie benötigen Beratung?
Gerne! Das Conbag-Team ist für Sie da.

Big Bags mit PE-Inliner – so sicher, so gut

Manchmal wird’s komplizierter beim Verpacken von sensiblen Gütern. Dafür brauchen Sie Fingerspitzengefühl, oder absolut sichere Big Bags mit PE-Inlinern, die Ihr Produkt zuverlässig schützen.
Big Bags mit PE-Inliner sind nicht immer erforderlich, sondern kommen nur dann zum Einsatz, wenn das Produkt beim Verpacken einen besonders hohen Reinheitsgrad erfüllen muss. Der PE-Inliner bedeckt die gesamte Innenseite der Big Bags, damit das Material nicht mit dem Stoff oder den Nähten in Berührung kommt – das ist beispielsweise bei pulverförmigen Gütern empfehlenswert, da ein staubdichter Verschluss in der Regel nicht ausreichend Schutz bietet.

Dank des Inliners bieten die Taschen zudem eine perfekte Feuchtigkeitsbarriere für einen hygienischen und sicheren Transport. Sie sind dementsprechend nicht nur für Feinstäube und Asche geeignet, sondern bieten auch eine optimale, saubere Verpackung für Lebens- und Futtermittel.

Big Bags mit PE-Inliner- wann muss es etwas mehr sein

Wie beschrieben sorgt der PE-Inliner in den Big Bags für einen zusätzlichen Schutz, der immer dann notwendig ist, wenn das transportierte bzw. gelagerte Gut besonders rein bleiben soll. Wenn Sie beispielsweise feuchte Produkte transportieren, die nicht ausgasen dürfen, benötigen sie einen unserer Jumbo Beutel mit PE-Inliner, damit die entstandene Nässe sicher im Inneren Ihrer Big Bags bleibt. Andersherum schützen die PE-Inliner auch vor Feuchtigkeit, die von außen in die Big Bags eindringen und den Inhalt beschädigen könnte.

PE-Inline – How to?

Es gibt verschiedene Arten, wie der PE-Inliner in den Big Bags angebracht wird. Der Inliner kann beispielsweise nur locker in die Bags eingesetzt werden – eine kostensparende Lösung, die unsere Kunden meistens für einfache Säcke, wie Dünger-Big-Bags, verwenden.
Um Bewegung im Jumbo Beutel zu vermeiden kann die zweite Lösung sinnvoll sein – PE Inliner mit acht Tabbings, die also in den acht Kanten der Big Bags befestigt werden. So lassen sich auch Probleme beim Befüllen und Entladen minimieren.
Es soll fixiert und stabil sein? Dann ist der genähte PE-Inliner die beste Option für Sie. Der Inliner wird in diesem Fall mit der Big Bag verbunden, indem er über die gesamte Länge des Big Bags genäht wird. Alternativ kann der Inliner auch in die Big Bags eingeklebt werden – das bietet tatsächlich ein noch höheres Maß an Stabilität, ist aber auch die teuerste Variante. Welche Wahl Sie diesbezüglich treffen hängt ganz von der Schutzbedürftigkeit Ihrer Güter ab und Ihrem Transport-, bzw. Lagerungsziel.

Noch Fragen? Dann melden Sie sich gerne. Ihr Conbag-Team berät Sie zu den verschiedenen Varianten und die Notwendigkeit von PE-Inlinern in Ihren Big Bags.