Staubdichte Big Bags

Staubdichte Big Bags – Luftdicht für mehr Luftschutz

How to – erste Schritte beim Kauf

  • Wählen Sie zunächst einen Big Bag aus, der zu Ihren Anforderungen passt 
  • Welche Füllmenge möchten Sie abfüllen?
  • Gibt es spezielle Ansprüche, die Ihr Big Bag erfüllen muss?
  • Was soll abgefüllt werden?
  • Wie wird befüllt/ transportiert oder gelagert?

Sie benötigen Beratung?
Gerne! Das Conbag-Team ist für Sie da.

Staubdichte Big Bags – Luftdicht für mehr Luftschutz

Wenn mal wieder Staub aufgewirbelt wird, bieten staubdichte Big Bags eine hervorragende Lösung, um für die notwendige Sicherheit zu sorgen. Diese besonders austrittssichere Variante sorgt dafür, dass ihre Güter das Innere Ihrer Big Bags nicht verlassen – das gewährleistet eine spezielle Abdichtung der Nähte.
Sie eignen sich beispielsweise für extrem feine Materialien, wozu unter anderem Zement, Asche, Feinstäube oder Granulate gehören. Feine Rückstände aus Schleifereien, Lackierereien sowie Sandstrahlbetrieben lassen sich, dank der speziellen Konzeption, ebenso sicher verpacken.

Sichere Nähte – der Vorteil staubdichter Big Bags

Natürlich hat jede Variante unserer Big Bags ganz charakteristische Vorzüge. Dieser Facettenreichtum sorgt schließlich auch dafür, dass wir Ihre Verpackungslösungen feinteilig auf Ihre spezifischen Bedürfnisse zurechtschneiden können. Bei den staubdichten Big Bags sind es zweifellos die speziell konzipierten Nähte – sie entscheiden über die Sicherheit Ihrer Güter.

Übrigens: Die Big Bags sind nicht nur für trockene, staubige Produkte die beste Wahl, sondern auch in dem Fall vorzuziehen, wenn beispielsweise der Aus- oder Eintritt von Feuchtigkeit unterbunden werden soll.

Versiegeln – ja, nein, vielleicht?

Ziemlich viel Fachchinesisch für ein so simples wie effektives Produkt, oder? Ja – aber diese fachliche Beratung ist unabdingbar, wenn Sie sich für wirtschaftlich rentable und gleichermaßen ökologisch verträgliche Entsorgungsmechanismen interessieren. Genau dieser Aspekt wird zum Beispiel bei Bauvorhaben gerne vergessen, kann aber dennoch über den erfolgreichen Abschluss Ihrer Projekte entscheiden. Und deshalb nimmt Conbag, Ihr Spezialist für Big Bags und Verpackungsmaterialien aus dem Herzen Hessens, sich gerne so viel Zeit für persönliche Beratung.

Bei der Versiegelungstechnik Ihrer Big Bags kommt es also wieder auf Ihre Güter und Ihr Vorhaben an. Zum Verpacken von körnigen Materialien (beispielsweise Getreide, Recycling, Pellets, Briketts, Granulate) wird im Regelfall keine spezielle Versiegelung verwendet.
Ein Dichtungsstreifen, die etwas feinere Variante, kommt bei Kristallzucker oder Granulaten zum Einsatz und zwei Dichtungsstreifen werden genutzt, wenn beispielsweise Mehl, verarbeitetes Getreide, Quarzsand und andere Produkte verpackt werden, die über ähnliche Produkteigenschaften verfügen. Dabei handelt es sich übrigens um die beliebteste Option.

Doch es geht noch mehr bei unseren staubdichten Big Bags: Drei Dichtungsstreifen werden zum Verpacken von Milchpulver, Calciumcarbonat, Staub, Kreide, Stärke verwendet. Darüber hinaus kommen sie zum Einsatz, wenn der Big Bag unter hohem Druck befüllt wird.

Und zuletzt gibt es noch die Schüttgutsäcke mit Inlinern – ihnen wird dann Vorzug gewährt, wenn pulverförmige oder flüssige Materialien wie Kalk oder Wasser sicher verpackt werden sollen.

Ganz schön viele Möglichkeiten? Ja – deshalb zögern Sie nicht, unsere Spezialisten zu kontaktieren, wenn Sie eine fallspezifische Beratung wünschen. Wir haben ein offenes Ohr und viele Optionen zur Hand.