United Nation Big Bags

United Nation Big Bags – Supersicher

How to – erste Schritte beim Kauf

  • Wählen Sie zunächst einen Big Bag aus, der zu Ihren Anforderungen passt 
  • Welche Füllmenge möchten Sie abfüllen?
  • Gibt es spezielle Ansprüche, die Ihr Big Bag erfüllen muss?
  • Was soll abgefüllt werden?
  • Wie wird befüllt/ transportiert oder gelagert?

Sie benötigen Beratung?
Gerne! Das Conbag-Team ist für Sie da.

United Nation Big Bags – Supersicher

Beim Entsorgen und Transportieren spielt nicht nur die Haltbarkeit der Produkte eine zentrale Rolle. Manche Güter müssen in besonderem Maße vor Umwelteinflüssen beschützt werden, bei anderen muss wiederum die Umwelt vor ihnen geschützt werden.
Dementsprechend teilen sich der Aspekt der Haltbarkeit und der Aspekt der Sicherheit den vordersten Platz auf der Prioritätenliste. Und wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, gibt es Verpackungsmaterialien, die entsprechenden Prüfverfahren standhalten mussten, um als besonders verlässlich eingestuft zu werden – dazu gehören auch die United Nation Big Bags.

Diese Big Bags sind mit einer klaren Gefahrenklasse ausgezeichnet und dementsprechend optimal für Lagerung und Transport von Gefahrenstoffen geeignet. Die verschiedenen Gefahrenklassen sind von eins bis neun durchnummeriert, einige bringen jeweils noch feinere Untergliederungen mit. Die nachstehende Liste bietet Ihnen einen schnellen Überblick:

  • Klasse 1: explosionsgefährdete Stoffe und Gegenstände
  • Klasse 2: Gase
  • Klasse 3: entzündbare Flüssigkeiten
  • Klasse 4.1: ätzende Stoffe, selbstzersetzende Stoffe und feste Explosivstoffe im nicht explosivem Zustand
  • Klasse 4.2: selbstentzündliche Stoffe
  • Klasse 4.3: Stoffe, die bei der Berührung mit Wasser entzündbare Gase entwickeln
  • Klasse 5.1: oxidierend wirkende Stoffe
  • Klasse 5.2: organische Peroxide
  • Klasse 6.1: giftige Stoffe
  • Klasse 6.2: ansteckungsgefährliche Stoffe
  • Klasse 7: radioaktive Stoffe
  • Klasse 8: ätzende Stoffe
  • Klasse 9: verschiedene gefährliche Stoffe und Gegenstände

Sie sehen also: UN Big Bags müssen einiges leisten und damit Sie sich auf die entsprechende Kennzeichnung der UN auch wirklich verlassen können, wurden nicht nur spezielle Regeln für die Zertifizierung, sondern auch Kontrollen eingeführt. Unser UN Big Bags wurden also auf Herz und Nieren überprüft, wofür die folgenden Tests eingesetzt wurden:

  • Die Explosionsprüfung
  • Der Ab- und Umsturztest
  • Der Aufrichttest
  • Der Stapeltest
  • Und der Reißfestigkeitstest

UN Big Bags sind als für die gefährlichen Kaliber einsetzbar, auf diese speziell angefertigte und erprobte Verpackung ist Verlass. Daher sind die Big Bags unter anderem einsetzbar für  Allergene, Pestizide, sogar für explosionsgefährdete oder leicht entflammbare Stoffe

Sie möchten auf Nummer sicher gehen? Dann beraten wir Sie gerne zu den UN Big Bags, den entsprechenden Klassifizierungen und Ihre Einsatzmöglichkeiten, sodass Sie guten Gewissens mit Ihrem Entsorgungsvorhaben beginnen können.