Mineralwollentsorgung

Conbag Mineralwolle Bags - für die Entsorgung Ihrer Mineralwollabfälle

Mineralwolle wird hauptsächlich als Wärmedämmstoff verwwendet . Mineralwolle lässt sich in Glaswolle, Mineralwolle, Steinwolle und Schlackenwolle unterscheiden. Fasern von Mineralwolle kann bei Hautkontakt zu Reizungen führen und das Einatmen von Mineralwolle gilt als möglicherweise krebserregend. Daher ist der Umgang mit Mineralwolle durch die „Technische Regel für Gefahrstoffe (TRGS 521)“und die Gefahrstoffverordnung geregelt. 

Zur Unterscheidung der Mineralwolle spricht man grundsätzlich von „alter“ und „neuer“ Glaswolle. "Alte“ Glaswolle, die vor 1996 eingebaut wurde, gilt als krebserregend. Glaswolle,welche nach 1996 hergestellt wurde, gilt als unbedenklich.

Aufgrund der gesundheitlichen Gefahren, ist Glaswolle generell nach den Vorschriften der TRGS-521 zu entsorgen. Die TRGS-521 besagt, dass “Krebserregende Glaswolle” nur in speziellen reißfesten Verpackungen (z.B. Big Bags) verpackt werden darf.

Conbag Mineralwolle Bags werden mit einem Warndruck „Mineralwolle – Achtung: Inhalt kann krebserzeugende Faserstoffe freisetzen!“ bedruckt,  mit einer entsprechenden Beschichtung versehen und erfüllen somit die Voraussetzungen der TRGS-521.